11teamsports 1. NÖ LL Damen / Ternitz – Zwettl 3:2

ATSV Ternitz – SPU Sparkasse Zwettl Volleyballteam 3:2 (25:23, 23:25, 20:25, 25:16, 15:12)

Am 22.2.2020 stand das nächste Heimspiel der Landesliga-Damen in Ternitz am Programm. Zu Gast war das Team aus Zwettl, das man zu Beginn der Saison mit 3:1 besiegen konnte.

Das Spiel startete recht vielversprechend für die Ternitzerinnen. Die Damen zogen schnell davon und erzeugten in allen Elementen sehr viel Druck. Unglücklicherweise konnten sie aber ihre Leistungen nicht bis zu Ende des Satzes abrufen. Zwettl nutzte dies kurzerhand aus und machte den ersten Satz noch einmal spannend. Knapp aber doch setzte sich das Heimteam schließlich mit 25:23 durch.
Im zweiten und dritten Durchgang konnten die Gegnerinnen vor allem durch ihr druckvolles Service punkten. Zu viele Fehler und Ungenauigkeiten von der Annahme weg verhalfen den Zwettlerinnen mit 25:23 und 25:20 zur 2:1 Satzführung.

Die Ternitzerinnen wussten, dass sie sich spätestens jetzt wieder wachrütteln mussten, um das Spiel noch zu drehen. Mit einem 25:16-Sieg fand man die richtige Antwort auf den Rückstand.
Die Entscheidung ging somit in den fünften Satz. Gestärkt von den treuen Fans ging das Heimteam schnell deutlich in Führung. Die Zwettlerinnen schafften es durch starke Angriffe der gegnerischen Diagonalspielerin allerdings erneut den Rückstand zu minimieren. Etwas glücklich konnten die Ternitzerinnen dann ihren Sieg mit einem Netzroller besiegeln und mit einem 15:12 im fünften Satz zwei wichtige Punkte für die Tabelle mitnehmen.

Text & Foto: Jennifer Schebesta (Ternitz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.