1. Landesliga Damen / SPU Sparkasse Zwettl Volleyballteam – Hot Shots Volleyball Union Böheimkirchen

SPU Sparkasse Zwettl Volleyballteam – Hot Shots Volleyball Union Böheimkirchen 2:3                                                                                                      (25:11, 21:25, 28:26, 19:25, 13:15)

Selbstbewusst und beinahe fehlerfrei starten die SPU Sparkasse Zwettl Volleyball Damen in das dritte Heimspiel in der Zwettler Stadthalle. Überlegt Angriffe und eine tadellose Verteidigung bringen die Gegnerinnen stark unter Druck, der erste Satz geht ganz klar an die Heimmannschaft (25:11). Dass man sich auf dem ersten Satzgewinn nicht ausruhen darf, mussten die Zwettlerinnen im weiteren Spielverlauf erfahren. Die Annahme der Böheimkirchnerinnen stabilisierte sich und auch deren Angriffe wurden erfolgreicher. Somit ging der zweite Satz an die Gegnerinnen (21:25). Im dritten Abschnitt spielten die beiden Mannschaften auf Augenhöhe. Sehenswerte Ballwechsel und starke Angriffe auf beiden Seiten führten zu einem spannenden Satzfinale, welches zu Gunsten der Zwettlerinnen ausging (28:26). Von da an häuften sich allerdings die Eigenfehler der SPU Damen und einige Unsicherheiten im Angriff und im Service führten zu einem eher klaren Satzverlust (19:25). Voller Ehrgeiz versuchten sie im Entscheidungssatz das Spiel noch für sich zu entscheiden, die Gesamtleistung der Spielerinnen war jedoch an diesem Tag nicht am Höhepunkt und somit mussten sich die Zwettlerinnen knapp mit 13:15 geschlagen geben. „Heute war leider nicht unser Tag. Nach einem souveränen Start war ein eindeutiger Leistungsabfall bemerkbar, der uns schlussendlich den Sieg kostete. Am Dienstag geht es aber gleich wieder weiter im Niederösterreich – Cup gegen Oberweiden, da können wir unser Spiel hoffentlich besser durchziehen“, resümiert Coach Daniel Schießwald.

Text& Foto: Sportunion Zwettl Volleyballteam

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.