11teamsports 1. NÖ LL Damen / Südstadt-Ternitz 2:3

Sportunion Südstadt – ATSV Ternitz 2:3                                                (20:25, 25:17, 22:25, 25:11, 10:15)

Am Samstag den 7.3.2020 eröffneten die Südstädterinnen den Volleyday mit einem spannenden Spiel gegen die Damen aus Ternitz.

Das Team, bestehend aus Agnes Bauer (Mitte), Astrid Bauer (Außen), Tici Bilobradek (Diago), Nicole Binder (Libera), Veronika Bröder (Mitte), Chrisi Fliedl (Außen), Isi Haas (Außen/ Mitte),  Cathleen Klose (Aufspiel), Kamilla Wildner (Mitte), Lisa Zillinger (Libera) startete verhalten in den 1. Satz und musste diesen dann auch mit 20:25 an die Gegnerinnen abgeben.

Der 2. Satz verlief schon ganz anders. Nach einer motivierenden Ansprache von Coach Nemec in der Satzpause, erspielten sich die Damen schon früh einen Vorsprung den sie souverän bis zum Satzgewinn (25:17) halten konnten.

Mit neu gewonnener Motivation ging es ab in den 3. Satz. Mit langen Ballwechseln und ewigen Rallyes lieferten sich beide Teams ein Duell auf Augenhöhe, welches jedoch mit 22:25 leider einen besseren Ausgang für die Mannschaft aus Ternitz hatte.

Der knappe Ausgang des vorherigen Satzes weckte den Kampfgeist der Damen. Mit stabiler Annahme, spektakulären Verteidigungen, vor allem von unserer Diagonale Tici und unserer Libera Niki, exzellenten Aufspielen und starken Angriffen konnten die Damen den 4. Satz mit einem mächtigen Vorsprung (25:11) für sich entscheiden.

Diese Entschlossenheit des 4. Satzes nahmen die Südstädterinnen mit in den alles entscheidenden letzten Satz. Schon früh konnten sie sich von den Gegnerinnen mit 8:2 absetzen. Jedoch gaben sich die Damen aus Ternitz noch lange nicht geschlagen und kämpften sich Punkt für Punkt zurück, bis sie schließlich diesen Satz mit 10:15 für sich entscheiden konnten.

Ein sehr spannendes Match mit (diesmal) dem besseren Ende für die Mannschaft aus Ternitz. Doch es gibt bereits nächste Woche sm Samstag den 14.3 die nächste Chance für die Südstädterinnen bei dem Auswärtsmatch gegen Mank.

Vielen Dank auch an alle Fans,  wir freuen uns schon auf den nächsten Volleyday am 21.3!

Text & Foto: Florian Nemec (Südstadt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.