11teamsports 1. NÖ LL Damen / Mank – Böheimkirchen 3:2

UVC Microtronics Mank vs. Hot Shots Sportunion Böheimkirchen 3:2 (20:25, 25:18, 25:20, 19:25, 15:9)

Am Samstag konnten sich die Manker Mädls erneut in der 1.Landesliga beweisen. Gegen die Hotshots Böheimkirchen gewann der UVC in einem nervenaufreibendem Spiel 3:2. Böheimkirchen besitzt die Fähigkeit, sich auch in scheinbar ausweglosen Situationen auf ihr höchstes Niveau zu puschen. Aber der UVC hat schon das Hinmatch im Böheimkirchner Hexenkessel unter schwierigsten Situationen gewonnen.

Trotzdem war es kein einfacher Start. Ohne die Kapitänin und regelmäßige Topscorerin Babara Wagner fehlte eine wichtige Säule in der Annahme und im Angriff. Im ersten Satz fehlte dem UVC noch die Routine. Vor allem am Anfang ließen viele Eigenfehler die Gegner in Führung ziehen.

Doch ab dem 2. Satz hatten die Manker Mädls ins Spiel gefunden und konnten ihre gewohnt stabile Leistung zur Schau stellen. Trotzdem machten es die Böheimkirchnerinnen dem UVC nicht einfach. Sie pushten sich auf ihr bestes Level und konnte viele Punkte durch Bälle über die 4 machen, die unglücklich vom Block abprallten. Doch mit hohem Einsatz und großem Servicedruck konnte Mank das Match mit einem eher klarem 5. Satz für sich entscheiden.

Der UVC bedankt sich bei den zahlreichen verkleideten Fans, die auf der Tribüne ihren Teil zum Sieg beigetragen haben. Mit einem nun gefestigten 1. Tabellenplatz geht es am 14.3.2020 daheim gegen Südstadt weiter.

Kader: Anna Kerschner, Emma Hohenauer, Kerstin Eigenthaler, Andrea „Andi“ Lunzer, Nicole „Niki“ Groiss, Ramona Kletzl, Julia „July“ Schwarz (Topscorerin), Marlies „Mali“ Strohmeier (Kapitänin), Anna Zimola, Verena Zimola

Coach: Simon Tribelnig

Fotos: Julia Schwarz

Text: Emma Hohenauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.