1. Landesliga Damen / Sportunion Langenlebarn-Sportunion St. Pölten

Sportunion Langenlebarn – Sportunion St. Pölten 0:3                    (23:25, 22:25, 20:25)

Beim ersten Heimspiel dieser Saison mussten die Damen aus Langenlebarn auf einige wichtige Spielerinnen verzichten und starteten in knapper Besetzung gegen St. Pölten. Der Beginn verlief ganz nach Wunsch der Heimischen. Den Punktevorsprung, der dank konstanter Annahme- und Verteidigungsleistung herausgespielt wurde, konnten die Damen jedoch leider nicht halten. Ein ähnliches Bild zeichnete sich in den Sätzen zwei und drei ab. Zu wenig Druck am Service und fehlende Abschlussstärke führten zu einem 3:0 Erfolg der jungen Gäste. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und alle Sätze waren sehr eng, so Trainer Fahrundin Burek. Die Formkurve der Langenlebarnerinnen zeigt aber nach oben und lässt schon im nächsten Spiel auf einen weiteren Erfolg hoffen.

Text&Foto: Nicole Patek, Sportunion Langenlebarn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.