Europacup-Highlight im Waldviertel

Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel : SCM U Craiova 3: 1 (29:27, 25:17, 16:25, 25:22)

Vizemeister Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel war heute erstmals in dieser Saison im Europacup-Einsatz und begrüßte im Hinspiel der zweiten Runde im Challenge Cup das rumänische Team SCM U Craiova. Die knapp 500 Zuschauer füllten die Stadthalle Zwettl um dieses Volleyballspektakel zu verfolgen.

Zuletzt präsentierten sich die Nordmänner in bestechender Form sowohl national als auch international. Trainer Zdenek Smejkal feierte mit seinem Team drei Siege innerhalb einer Woche. Diesen Flow wollten die Waldviertler in das heutige Spiel gegen Rumänien mitnehmen.

Die Waldviertler legten einen Blitzstart im ersten Satz hin und gingen mit 4:2 in Führung. Leider schlichen sich einige Annahmefehler ein und auch die Angriffe blieben ohne Erfolg. URW fingt sich aber schnell wieder, steckte drei unglückliche Entscheidungen weg und glich auf 9:9 aus. Das Spiel war wieder offen. Auf beiden Seiten herrschten hitzige Gemüter, was den Schiedsrichter zu Sanktionen greifen ließ um die Grenzen abzustecken. Am Ende des Satzes gaben jedoch die Waldviertler den erspielten Vorsprung her und erst der vierte Satzball wurde zum 29:27 verwertet.

Die gewaltige Servicepower der Nordmänner schlug in das Feld der Gäste ein. Um den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen nahm die Heimmannschaft noch mehr Risiko am Service. Rumänien konnte diese nicht entschärfen. Außenangreifer Lars Bornemann verwertete die Bälle zu direkten Punkten und Mittelblocker Niels De Vries servierte zwei Asse hintereinander, was zum 25:17 führte.

Gepusht von der 2:0-Satzführung zogen die Nordmänner ihr Programm zu Beginn des dritten Satzes voll durch. Doch der rumänische Meister setzte alles auf eine Karte, er musste diesen Satz gewinnen. Die unglaublich schnellen Reaktionen der Waldviertler wurden meist nicht belohnt. Danach kam der Knick. Was in den ersten beiden Sätzen mühelos funktionierte, gelang im dritten Abschnitt nicht mehr (16:25).

Der vierte Satz begann sehr ausgeglichen, bis Waldviertel wieder die Fahrt aufnahm. Mit sehr viel Übersicht und Gefühl erspielten sie sich Sie erspielten sich ein 5-Punkte-Polster, den sie bis zum Schluss nicht aus der Hand gaben. Craiova wehrte sich heftig gegen den Satzverlust und machte es noch einmal spannend. Schlussendlich siegten die Nordmänner verdient mit 3:1.

„Gratulation an die Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel und an das Organisationsteam. Heute zeigten wir mentale Schwäche und die Konstanz fehlte. Ich bin sehr enttäuscht, da mein Team nicht an den Sieg glaubte“, ärgerte sich Trainer Danut Pascu.

„Ein unglaublich dramatisches Spiel. Craiova präsentierte uns ein sehr starkes Niveau. Doch mit viel Erfahrung fanden wir dagegen ein Rezept. Nur im dritten Satz waren wir zu ruhig. Mit Hilfe des Waldviertler Publikums entschieden wir das Spiel aber für uns“, ist Trainer Zdenek Smejkal mächtig stolz.

„Heute wuchsen die Nordmänner über sich hinaus und holten sich die volle Punktzahl im Europacup-Heimspiel. Mit enormem Risiko am Service und einer hervorragenden Blockleistung setzten sie die Gäste aus Rumänien unter Druck. Der Heimspielmarathon geht damit zu Ende. Vier Spiele mit vier Siegen ist eine gewaltige Performance“, freut sich der gesamte Vorstand mit der Mannschaft.

Vielen Dank an die Niederösterreichische Versicherung, Mag Bernhard Lackner, für die Übernahme der Matchpatronanz.

Man Of The Match

Der heutige Topscorer und Außenangreifer Lars Bornemann mit 21 Punkten wurde natürlich vom Trainer der Gäste zum Man Of The Match gewählt. Auf der anderen Seite war es der Kapitän Laurentiu Lica, der mit 17 Punkten das Trainerteam der Nordmänner überzeugte.

Herzliche Gratulation an beide Spieler, die ein Geschenk der Niederösterreichischen Versicherung überreicht bekamen.

Zahlen & Fakten

                                                  URW Waldviertel                     SCM U Craiova

Gesamtpunkte                                       95                                                91

Blockpunkte                                            15                                                  7

Servicepunkte                                          9                                                   3

Perfekte Annahme in %                   30                                                29

 

Scorer

URW Waldviertel                     SCM U Craiova

Bornemann 21                            Sestan 18

Szarek 14                                       Lica 17

De Vries 10                                   Lupu 10

Weitere Spieltermine:

Mladost Kastela – URW Waldviertel, MEVZA, 16.11.2019, 18.00 Uhr, Zagreb

URW Waldviertel – VBK Weiz, 20.11.2019, 19.00 Uhr, Stadthalle Zwettl

VBK Klagenfurt – URW Waldviertel, 23.11.2019, 16.00 Uhr, Sportpark Klagenfurt

ACH Volley Ljubljana – URW Waldviertel, MEVZA, 24.11.2019, 17.00 Uhr, Ljubljana

Text & Fotos: Ulrike Filler (URW Waldviertel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.