Hollabrunn abermals Österreichischer U12-Meister

Den Mädels der U12 des Volleyballteams Hollabrunn gelang es, den Sensationssieg von 2018 zu wiederholen!

Bei den Österreichischen Meisterschaften in Dornbirn/Vorarlberg konnten sie den 1. Platz und damit den Titel „Österreichischer Meister 2019“ für sich beanspruchen.

Die Leistung wiegt umso mehr, stehen doch viele der anderen teilnehmenden Nachwuchs-Mannschaften unter der Schirmherrschaft großer Bundesliga-Vereine.
In den Vorrundenspielen gegen die Hotvolleys Wien, UVC Lamprechtshausen sowie USVC Wildvolleys Oberschützen gingen die Hollabrunnerinnen als Siegerinnen hervor. Im Playoff galt es zunächst den Gastgeber VC Raiffeisen Dornbirn zu bezwingen, was die Mädels bravourös meisterten. Nach dem Semifinalsieg gegen Volley16 Wien stand dem Finaleinzug nichts mehr entgegen. Die Brückl Hotvolleys aus Kärnten mussten sich im Endspiel nach zwei verlorenen Sätzen gegen die Hollabrunnerinnen klar geschlagen geben.
Die Medaillenverleihung durch ÖVV-Sportdirektor Nik Berger gestaltete sich als bewegender Moment, der durch das Erklingen der österreichischen Bundeshymne bedeutungsvoll unterstrichen wurde.
Neben der beachtlichen Leistung der Mädchen gilt es, die Trainerarbeit Karl Hohenauers sowie des gesamten VolleyballTEAMs Hollabrunn um Präsident Hannes Tribelnig zu würdigen, bei der neben der hervorragenden sportlichen Förderung der Jugend auch die menschliche Komponente nie zu kurz kommt.

Text & Fotos: Sportunion Hollabrunn

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.