USP-Panther-Ladies gewinnen den NÖVV-CUP 2019!

Die Sensation ist geglückt – USP-Panther-Ladies gewinnen den NÖVV-CUP 2019!

Sportunion St. Pölten vs. Südstadt 3:2                                                         (25:23, 18:25, 26:24, 25:20, 16:14)

Nach dem wohlverdienten Gewinn gegen den bekannten Gegner der 2. Landesliga Aschbach in der ersten Cuprunde sowie den darauf folgenden fulminanten Siegen gegen drei Mannschaften der NÖ 1. Landesliga (Böheimkirchen, Wr. Neustadt und Langenlebarn) durften sich die Panther-Girls Cup-Finalisten 2019 nennen. Am Staatsfeiertag 2019 forderten die USP-Panthers dann endlich die s Real Damen aus der Südstadt zum Finalspiel des NÖVV-Cups heraus.

Die gewissenhafte Vorbereitung auf das Finalspiel ließ die Vorfreude ins unermessliche steigen. Demnach nutzten die Damen aus der Landeshauptstadt die letzten Trainings sowie Testmatches vor dem Finaltag intensiv um sich auf die Gegnerinnen als auch auf die erhoffte Stimmung in der HTL-Halle St. Pölten optimal vorzubereiten. Durch Beobachtungen des Spiels der Südstädterinnen sowie Taktikbesprechungen konnten die Verteidigungspositionen und die Angriffsrichtungen analysiert und entsprechend darauf reagiert werden.

Vor voller Halle startete das Finale des NÖVV-Cups 2019 mit dem Anpfiff des Schiedsgerichts. Top motiviert kämpften die USP-Panthers um jeden Punkt, wodurch sie rasch einen Vorsprung erspielen konnten. Das präzise Zuspiel von Florentina Frühauf konnte vor allem von unseren beiden Mittelblockerinnen Petra Riel und Nicole Nolz in tolle Punkte verwandelt werden, in dem sie ihre Angriffe optimal im gegnerischen Feld platzierten. Die starke Serviceleistung der Panthers setzte die Damen aus der Südstadt unter Druck und der Satz konnte 25:23 gewonnen werden.

So leicht wollten sich die Finalgegnerinnen allerdings nicht geschlagen geben. Die Aufspielerin der Südstädterinnen konnte vor allem ihre Außenangreiferinnen sowie ihre Diagonalspielerin gut einsetzen, die immer wieder imposante Punkte erzielten. Das rasche Spiel der Südstädterinnen sowie die gut platzierten Services setzten die USP-Panthers immer mehr unter Druck, wodurch die Gegnerinnen den 2. Satz mit 18:25 und den 3. Satz knapp mit 26:28 für sich entschieden.

Um die Hoffnung auf den NÖVV-Cup Sieg am Leben zu erhalten mussten die USP-Damen den 4. Satz gewinnen. Top motiviert durch die grandiose Unterstützung des Publikums verhalfen vor allem die gute Blockleistung der Landeshauptstädterinnen sowie die unglaubliche Verteidigungsstärke unserer Libera Paula Haas zum Satzgewinn (25:20).

Das Spiel konnte an Spannung nicht überboten werden und musste in einem 5. Satz entschieden werden. Durch die konstante Spielstärke der Südstädterinnen, gezielte Angriffe und tolle Services kam Unruhe im Team der Panther-Ladies auf, wodurch sich die Gegnerinnen 7-Matchbälle erspielen konnten. Bei einem Spielstand von 7:14 bewies Sophie Angerer unglaubliche Nervenstärke und startete ihre Serviceserie. Punkt für Punkt konnten sich die Panther-Ladies an die Südstädterinnen annähern. Mutige Angriffe von Jennifer Hörmann sowie eine gute Positionierung des Blocks ließ keine weiteren Punkte der Gegnerinnen zu und der Ausgleich zum 14:14 wurde geschafft. Die gute Serviceleistung von Sophie Angerer wurde mit einem Service-Winner gekrönt und der unglaubliche NÖVV-Cupsieg ging an die USP Damen!

In Vertretung des Niederösterreichischen Volleyballverbands überreichte Christian Lick den Vize-Cupsiegerinnen aus der Südstadt die Silbermedaillen. Anschließend gratulierte er den NÖVV-Cupsiegerinnen der USP St. Pölten und überreichte die Goldmedaillen.

Die Spielerinnen der Panther-Ladies sowie Trainer Bernhard Heinreichsberger und Co-Trainerin Lisa Schatzl bedanken sich für die unglaubliche Unterstützung des Publikums!

SO SEHEN SIEGER AUS – SHALALALALALA!

Kader: Angerer ©, Frühauf, Haas, Hinterhofer, Hochebner, Hofko, Hörmann, Lanzenlechner, Meneder, Nolz, Riel, Unfried, Wunderl, Zahorik

Trainer: Bernhard Heinreichsberger

Co-Trainerin: Lisa Schatzl

Text & Fotos: Lisa Schatzl (USP St. Pölten)

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.