U19 Weiblich / U19 Nibelungengau beendet die Saison mit dem 7.Platz!

SPU HOGE BAU Raiffeisen Nibelungengau „powered by Rainer Vogelmann“- Purkersdorf 0:2                                                                                   (19:25, 24:26)

Kader: Anna AMASHAUFER, Lena KOCH, Linda GRUBER, Viktoria AMSTLER, Anika SITZ, Sarah RÖSTER, Victoria RÖSTER

Die Maniacs starteten motiviert in ihr einziges Spiel des Tages und zugleich das letzte der Saison.
Von Anfang an konnten die Mädels mit ihren Gegnerinnen aus Purkersdorf mithalten. Das Zusammenspiel der VMU Mädels funktionierte vom ersten Service an und das sah man auch am Punktestand. Gegen Mitte des Satzes funktionierte die Annahme der Pöchlarnerinnen nicht mehr wie sie es sich erhofften und kamen somit in Rückstand. Sie konnten den Gegner nicht mehr einholen und somit ging der 1. Satz an die Purkersdorfer.

Auch im 2. Satz konnten die Maniacs mit guter Serviceleistung aufzeigen und auch beim Angriff zeigten die Mädels was sie können. Nach 11 gespielten Punkten musste Victoria Röster aufgrund einer Verletzung ausgewechselt werden. Die SPU Mädels verließ der Siegeswille trotzdem nicht. Sie kämpften um jeden Punkt und lagen mit ihren Gegnerinnen auf einer Augenhöhe. Jedoch fehlte am Ende des Satzes das Durchsetzungsvermögen und somit ging auch der 2. Satz knapp aber doch mit 26:24 an die Gegnerinnen.

Fazit (Viktoria Amstler, Aufspiel): Wir konnten eine gute Leistung abrufen und stolz auf die U19 Saison zurückblicken. Die ganze Saison über zeigten wir was in uns steckte und kämpften als Team um jeden Punkt.

Text & Foto: Sarah Gutlederer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.