11teamsports 1. NÖ LL Herren / Waldviertel – Kilb 3:1

Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel : VCU Kilb 3 : 1                             (25:22, 23:25, 25:14, 25:18)

Die Landesliga der Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel musste beim Heimspiel gegen Kilb am Samstag, den 19.01.2019 in die Sporthalle Stift Zwettl ausweichen.

Mit Selbstvertrauen gestärkt ging heute der komplette Kader in diese Begegnung. Von Beginn an zeigten die Waldviertler echt starke Szenen. Schnelle Bälle am Netz und sehr gute Feldverteidigung zeichneten den ersten Satz aus. Ausschlaggebend für den Satzgewinn war auch die hohe Punktequote aller Angreifer.

Der Start in den zweiten Satz war etwas holprig und die jungen Nordmänner kamen schnell ins Hintertreffen. Durch zu viele Service- und Annahmefehler und Konzentrationsschwächen auf Seiten der Waldviertler ließ sich der Rückstand nicht mehr aufholen und Satz 2 ging an Kilb.

Im Gegensatz dazu legte Union Raiffeisen Waldviertel im dritten Abschnitt einen Zahn zu und holte einen 10-Punkte-Vorsprung heraus, daher gab Coach Rudinei Boff auch den Wechselspielern die Chance sich auf dem Court zu präsentierten. Souverän spielten die Burschen den Satz mit 25: 14 zu Ende.

Im vierten Satz wirkten die Gäste aus Kilb schon sehr müde. Das machten sich die jungen Männer aus dem Waldviertel zunutze, probierten viele Spielvarianten aus und waren damit erfolgreich. Satz 4 ging somit mit 25:18 an die Gastgeber.

„Tolle Performance der ganzen Mannschaft. Jeder Spieler leistete einen enorm wichtigen Beitrag zu diesem Sieg. Es wurde der ganze Kader eingesetzt, ohne dass die Qualität darunter litt. Das ist eben ein Zeichen, dass die Mannschaft auf einem sehr guten Level spielt. Mit Konzentration und Power war es möglich 3 ganz wichtige Punkte zu holen“, resümierte Trainer Rudinei Boff das Spiel.

Text und Foto: Peter Heimetzberger (URW Waldviertel)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.