ÖMS_Qualifikation

Für U20, U18 und U16 wird jeweils eine Qualifikation für die ÖMS gespielt.
Jeder Verein oder jede Spielgemeinschaft darf eine Mannschaft für dieses Qualifikationsturnier nennen.
Die Sieger der NÖVV Qualifikationsturniere qualifizieren sich für die jeweilige ÖMS und sind zur Teilnahme verpflichtet. Die weiteren Platzierungen erhalten die Teilnahmeberechtigung an den ÖMS entsprechend der ÖVV Nachwuchsausschreibung.
Melden in einer Altersklasse mehr als sieben Teams, wird eine Vorqualifikation gespielt. Die Setzung aller Turniere erfolgt nach dem Ergebnis der Meisterschaft des Vorjahres.
Bei 7 bzw. 8 Vereinen wird eine Vorqualifikation in zwei Gruppen ausgetragen. Der jeweils 1. bzw. 2. Platzierte qualifiziert sich für das Finale.
Das Finale wird in diesem Fall mit 4 Teams ausgetragen.
Ab 9 Vereinen werden mehrere Gruppen gebildet, wobei sich immer 6 Teams für das Finale qualifizieren.
Angestrebt werden 6er-Turniere mit anschließender Siegerehrung (2 dritte Plätze). Preise stellt der Ausrichter zur Verfügung.
Bei der Nennung zum Bewerb wird eine Kaution von €250,- pro Mannschaft erhoben. Diese wird nur bei vollständiger Teilnahme rückerstattet.

Emailadresse des Vereinsverantwortlichen für die angemeldeten Mannschaften. An diese Adresse wird auch die Bestätigungsemail geschickt.