2. Bundesliga Herren / UVC-Volleyball-Herren: Mit Sieg zum 2. Platz

UVC Raiba Waidhofen/Ybbs – Steelvolleys Linz Steg  3:1                      (25:21, 22:25, 25:20, 25:23)

Die Volleyball-Herren des UVC Raiba Waidhofen/Ybbs dürfen zufrieden Bilanz ziehen. Das junge Team machte auch in seiner zweiten Saison in der 2. Bundesliga mehr als gute Figur und bestätigte den tollen 4. Platz aus dem Vorjahr. Mit dem 3:1-Sieg im letzten Saisonspiel am Wochenende bei den Steelvolleys Linz Steg konnte der zweite Platz in der Frühjahrsrunde abgesichert werden, den Herbstdurchgang hatten die Mostviertler auf dem vierten Rang abgeschlossen.

„Die Platzierung ist natürlich toll und bestätigt unseren eingeschlagenen Weg mit vielen jungen Spielern“, sagt Trainer Franz Langwieser. „Allerdings wäre im Rückblick sogar noch mehr möglich gewesen. Im Herbst haben wir einige Spiele leichtfertig aus der Hand gegeben, da hätten wir in jedem Fall den ein oder anderen Punkt mehr machen können. Im Frühjahrsdurchgang haben wir uns dann nicht mehr allzu viel vorzuwerfen. Wenn wir weiter so aufspielen, können wir nächstes Jahr sicher wieder um die Spitze mitmischen.“

Wer aufgrund der Ausgangslage – die Waidhofner waren vor der Partie bereits um 15 Punkte vor den Steelvolleys – in Linz von einem leichten Sieg ausging, sah sich schon bald vom Gegenteil überzeugt. Die Heimischen spielten von Beginn weg gut mit, gingen immer wieder in Führung und die UVC-Herren konnten erst im Finish die entscheidenden Punkte zum 25:21-Satzgewinn machen. Der zweite Durchgang verlief ähnlich, dieses Mal hatten allerdings die Oberösterreicher mit 25:22 das bessere Ende für sich. Damit schienen die Steelvolleys das Momentum auf ihrer Seite zu haben, im dritten Satz zogen sie zeitweise auf sieben Punkte davon. In dieser Phase bewiesen die Waidhofner allerdings starke Comeback-Qualitäten: Ab dem 11:18 aus Sicht der Gäste ließen sie dem Heimteam nur mehr zwei Punkte und stellten mit dem 25:20 auf 2:1 in Sätzen. Der vierte Durchgang war dann ähnlich umkämpft, letztlich konnten die UVC-Herren aber ihren ersten Matchball zum 25:23 nutzen und den 3:1-Auswärtssieg bejubeln.

Trainer Langwieser: „Wir haben im Spiel nicht immer die richtigen Entscheidungen getroffen, aber in jedem Fall Moral bewiesen. Die Spieler haben sich nie aufgegeben, immer an ihre Chance geglaubt und sind im dritten Satz ganz stark zurückgekommen. So etwas sieht man im Spitzen-Volleyball nur sehr selten und zeigt, was in diesem Team steckt und zu welcher Leistung die Mannschaft fähig ist.“

Text & Foto: Jürgen Zacharias, UVC Raiba Waidhofen/Ybbs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.