ÖM U18 w / Erfolg für Zwettler U18-Mädchen bei den Österreichischen Meisterschaften

SPU Sparkasse Zwettl Volleyballteam – SG TV Oberndorf/UVC Lamprechtshausen 3:0                                                                                       (25:21, 25:15, 25:19)

Mit einem 3:0-Vorrunden-Erfolg gegen die SG TV Oberndorf/UVC Lamprechtshausen qualifizierte sich die U18-Mannschaft des SPU Sparkasse Zwettl Volleyballteams am vergangenen Samstag für die Gruppenphase der Österreichischen Meisterschaften.

Nach der dreistündigen Anreise nach Oberndorf bei Salzburg war der Start ins Spiel etwas holprig, doch die Gegnerinnen wussten die anfänglichen Schwächen kaum zu nutzen. Bis zum Stand von 19:19 ging es im Gleichschritt dahin, dann konnten die Mädchen zulegen und den ersten Satz mit 25:21 für sich entscheiden.

Ein ganz anderes Bild zeigte sich im 2. Satz. Mit mehr Stabilität in Annahme und Verteidigung gelang es die Dominanz im Angriff auch in Punkte umzusetzen. Resultat war ein klares 25:15.

Entgegen den Vorgaben schafften es die Mädchen zu Beginn des 3. Satzes nicht die Spannung zu halten und gerieten schnell in einen 4:11-Rückstand. Was sie dann zeigten war allerdings Volleyball auf höchstem Niveau. Die Bälle kamen aus der Verteidigung schön nach vorne und somit konnte auch im Angriff wesentlich mehr variiert werden. Die Salzburger Gastgeberinnen hatten dem nicht mehr viel entgegenzusetzen und mussten sich schließlich mit 19:25 geschlagen geben.

Am 13. Mai geht es nun in der Gruppenphase weiter. Die Gegnerinnen stehen noch nicht fest, gespielt wird jedoch sicher auswärts.

Kader: Fiona Bayer, Pamela Fraberger, Johanna Fritz, Viktoria Graf, Anja Huber, Larissa Kerndl, Maxime Lugauer, Florentina Pichler, Anna Seemann, Jana Steinbacher, Marlene Wallner

Coaches: Stefan Löschenbrand, Ines Hauer

Top-Scorer: Viktoria Graf (15), Florentina Pichler (7), Anna Seemann (6)

Text & Foto: SPU Sparkasse Zwettl Volleyballteam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.