11teamsports 1. NÖ LL Damen / Langenlebarn – Böheimkirchen 3:1

Sportunion Langenlebarn – Sportunion Böheimkirchen 3:1             (25:14, 22:25, 25:20, 25:10)

Die Damen der Sportunion Langenlebarn empfingen Böheimkirchen in der Tullner Sporthalle. Die Gegnerinnen reisten mit 13 Damen gut besetzt an, während die Sportunion Langenlebarn weiterhin auf 3 Stammspielerinnen verzichten muss.  

Trotzdem starteten die Heimischen gut ins Spiel und konnten von Anfang an das Spiel dominieren. Sowohl im Service als auch im Angriff konnte viel Druck erzeugt werden. Auch der zweite Satz verlief vorerst nach Plan. Man konnte eine 8-Punkte Führung erspielen. Allerdings riss bei 19:10 der Faden. Zwei starke Serviceserien der Böheimkirchnerinnen brachten die Langenlebarnerinnen aus dem Konzept. Und so ging der zweite Satz an die Auswärtigen. Allerdings konnte bereits im dritten Satz wieder an die Form des ersten Satzes angeknüpft werden, und auch der 4. und damit letzte Satz verlief nach Wunsch. Die Langenlebarnerinnen machten wenig Eigenfehler, ließen den Böheimkirchnerinnen wenig Chance zur Verteidigung und konnten so den Sack zumachen.

Text & Foto: Nicole Patek (SU Langenlebarn)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.