Volley League MEN / Zweiter Sieg in der Zwischenrunde für die Nordmänner

Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel : Ried/Innkreis 3: 1 (25:20, 25:27, 25:19, 25:23)

Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel behielt beim erwartet schweren Match gegen den Viertplatzierten des Grunddurchganges Ried/Innkreis am Samstag, den 11.01.2020 in der Stadthalle Zwettl die Oberhand.

Der aggressive Beginn ließ im Laufe des ersten Satzes nach, Ried schloss auf und so wurde das Spiel offen gehalten. Auch die starken Services der Gäste waren sehr schwer unter Kontrolle zu halten. Aber die Waldviertler setzten ihr schnelles Spiel durch die Mitte durch und hängten Ried, bis zum Satzgewinn mit 25:20, immer weiter ab.

Mit hart erkämpften Punkten startete der zweite Satz. Danach lief es wie am Schnürchen. Ried wurde von den Waldviertlern regelrecht „ausgeschupft“. Leider folgten dann unnötige Fehler auf Seiten der Nordmänner und die Oberösterreicher nutzten natürlich diese Situation aus. Sie erspielten sich am Ende des Satzes sogar die Führung, der in die Verlängerung ging und mit dem Satzgewinn von 25:27 für die Gäste endete.

In Satz drei waren die Niederösterreicher wieder konzentrierter und spielten sehr risikoreich, aber überlegt. Ried schaffte es nur bis maximal drei Punkte an die Heimmannschaft heran, dabei bestand aber zu keinem Zeitpunkt Gefahr für Waldviertler (25:19).

Annahmeprobleme zu Beginn des vierten Satzes verschafften Ried ein 2-Punkte-Polster. Aufzuholen war dieses durch ein stabiles Side out-Spiel der Waldviertler. Der Führungswechsel erfolgte dann aber doch sehr früh. Nur zur Satzmitte gab es einen kurzen Einbruch bei den Nordmännern, der aber rasch gestoppt wurde. Unglaubliche Spannung baute sich auf. Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball, was dem Publikum ein Match der Extraklasse bescherte. Letztendlich holte sich Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel mit 25:23 den Satzgewinn und somit den wichtigen Sieg.

„Das war eine gute Partie von uns. Leider haben wir die Annahme nicht stabilisieren können. Die Zeiten, in denen wir mit zu viel Respekt ins Waldviertel gefahren sind, sind aber nun vorbei. Wir sind näher dran, als noch vor einem Jahr“, ist Trainer Dominik Kefer mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden.

„Das war das erwartet schwere Spiel zum Jahresstart. Heute wurde wieder der komplette Kader eingesetzt. Das beste Publikum Österreichs hat ein Volleyballspiel der Extraklasse sehen dürfen, wobei wir in den entscheidenden Phasen souveräner agierten. Somit bleibt die volle Punktezahl bei uns. Danke an die kräftige Unterstützung der Fans, die mitgeholfen haben, dieses Spiel zu gewinnen“, bedankt sich Trainer Smejkal.

In der Satzpause wurde die Vertragsverlängerung mit dem Team Berger von Ing. Thomas Berger unterzeichnet. Herzlichen Dank auch für die heutige Übernahme der Matchpatronanz und für die jahrelange Unterstützung und Partnerschaft.

Man Of The Match

Die starke Leistung von Topscorer und Kapitän Tomasz Rutecki wurde von Trainer Zdenek Smejkal belohnt. Der wichtigste Spieler am Feld der Waldviertler war ebenfalls der Kapitän, Rudinei Boff.

Herzliche Gratulation an beide Spieler, die ein Geschenk von Ing. Thomas Berger erhielten.

 

Zahlen & Fakten

                                                 URW Waldviertel                     Ried/Innkreis

Gesamtpunkte                                   100                                             20

Blockpunkte                                           11                                               5

Servicepunkte                                          9                                               3

Perfekte Annahme in %                  41                                             23

 

Scorer

URW Waldviertel                     Ried/Innkreis

Bornemann 22                            Rutecki 22

De Vries 16                                   Stooß 8

Borris 13                                        Wasilewski 7

Charalampidis 7

 

Weitere Spieltermine:

URW Waldviertel – OK Mladost Brcko, MEVZA, 17.01.2020, 19.00 Uhr, Stadthalle Zwettl

URW Waldviertel – Calcit Kamnik, MEVZA, 27.01.2020, 19.00 Uhr, Stadthalle Zwettl

URW Waldviertel – UVC Graz, 01.02.2020, 19.00 Uhr, Stadthalle Zwettl

UVCA Graz – URW Waldviertel, 05.01.2020, 20.00 Uhr, Raiffeisen Sportpark Graz

Text & Foto: Ulrike Filler (URW Waldviertel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.