11teamsports 1. NÖ LL Herren / Amstetten – Waldviertel 2:3

VCA Amstetten : Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel 2:3 (25:23, 25:15, 23:25, 23:25, 8:15)

Kein Coach? Kein Aufspieler? Kein Problem für die Landesligamannschaft der Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel. Das Spiel gegen den VCA Amstetten am Samstag, den 21.12.2019 stand nicht unter dem besten Stern.

Missverständnisse bei der Terminfixierung führten dazu, dass die jungen Nordmänner zur vereinbarten Zeit allein vor der Johann Pölz-Halle standen.

Nichts desto trotz entschieden sich die Waldviertler, auf das rechtmäßige 0:3 zu verzichten und nahmen die Herausforderung des ansonsten sehr sympathischen Teams aus Amstetten an.

Den folgenden 5-Satz-Thriller in adäquater Länge zu beschreiben, würde den Rahmen eines Spielberichts sprengen, weswegen die Highlights herausgehoben werden.

Nach einem guten Start in den ersten Satz war der jungen Mannschaft aus dem Norden klar, dass der Sieg, trotz fehlendem Aufspieler und Coach, durchaus im Bereich des möglichen lag. Ein kurzes Tief in der Satzmitte führte zu einem Rückstand, den man bis zum Schluss nicht wieder aufholen konnte.

Der erste Durchgang ging mit 25:23 an die Heimmannschaft.

Auch im zweiten Satz spielten die Nordmänner nicht mit letzter Konsequenz. Dieser Durchgang ging mit 25:15 an die Mostviertler.

Im dritten Satz entschied sich Lukas Treiber, der die Rolle des Coaches und nebenbei auch des Aufspielers bravourös übernahm, die Aufstellung leicht zu justieren – ein taktischer Meisterstreich! Nun jagte eine Herrlichkeit die nächste. Angefangen von Fabian Thaler, der mit der Grazie eines Balletttänzers die Bälle auf den gegnerischen Boden drosch, bis hin zu Viktor Kaltenböck, der mit einer soliden Leistung in der Mitte seine ersten Punkte über das erste Tempo machte. Die Gesamtleistung war schlichtweg atemberaubend! Nicht nur spielerisch sondern auch mental überzeugte die junge Waldviertler Mannschaft, was dazu führte, dass sie die letzten drei Sätze mit 23:25, 23:25 und 8:15 für sich entschied.

Dieser Sieg katapultierte die Landesligamannschaft der URW an die Tabellenspitze, womit das Volleyballweihnachtswunder komplett war!

Text & Foto: Ulrike Filler (URW Waldviertel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.