SPORTUNION NÖ Volleyday wurde zum einzigartigen Volleyballfest

Am 7. September 2019 drehte sich im SPORT.ZENTRUM.NÖ alles um Volleyball als die SPORTUNION NÖ zum Volleyday 2019 einlud.

Neben Nachwuchsturnier, Actionday und Bundesliga Freundschaftsspiel war das Highlight des Tages der letzte Test des Herren Nationalteams vor der Europameisterschaft gegen Nordmazedonien.

Das Team von Michael Warm besiegte vor 800 Zuschauern Nordmazedonien mit 3:1 (19,-21,20,20). Die Österreicher zeigten im ersten Satz eine starke Leistung, fielen im zweiten Satz jedoch zurück und mussten den Ausgleich einstecken. Danach legte die von Alex Berger angeführte Truppe aber wieder zu und bejubelte einen verdienten Sieg über einen EM-Teilnehmer.

„Volle Halle, super Stimmung. Bei einem Freundschaftsspiel habe ich so etwas noch nicht gesehen“, so Alex Berger, Champions League Finalist und Meister in der italienischen Serie A, ihres Zeichens die berühmteste Volleyball-Liga der Welt.

Der offiziellen Verabschiedung durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Dienstag, 10. September in der Wiener Hofburg folgt bereits am Freitag Österreichs EM-Auftakt in Brüssel gegen Belgien im 15.000 Zuseher fassenden Palais 12.

SPORTUNION Volleyday – Ein Tag im Zeichen des Volleyballs 

Bereits am Vormittag durften die Nachwuchsvolleyballer/-innen im Flair der Profis beim U13 und U14 Turnier, das von der SPORTUNION St. Pölten organisiert wurde, ihr Können zeigen. Parallel startete der Actionday mit zahlreichen sportlichen Bewegungsstationen zum Mitmachen und Ausprobieren. Beim Actionday-Gewinnspiel gab es zudem ein Meet & Greet mit den Stars des Herren Nationalteams zu gewinnen.

Nach den Nachwuchsaktivitäten gab es als ersten Höhepunkt mit UNION Raiffeisen Volleyball Waldviertel den österreichischen Vizemeister in einem Freundschaftsspiel gegen USP St. Pölten zu sehen, das die Nordmänner klar mit 3:0 für sich entschieden.

ÖVV Präsident DI Gernot Leitner: „Ich möchte mich bei allen beteiligten der SPORTUNION Niederösterreich, des Niederösterreichischen Volleyballverbandes, des UNION Raiffeisen Volleyball Waldviertel, der SPORTUNION St. Pölten für die hervorragende Abwicklung der Veranstaltung und die großartige Zusammenarbeit bedanken und wünsche nun unserem National-Team das Allerbeste für die bevorstehenden Herausforderungen in Belgien.“

„Mit diesem vielfältigen Programm des SPORTUNION NÖ Volleyday konnten wir ganz klar den Breiten- und Nachwuchssport mit dem Spitzensport verbinden und auch dank eines überwältigenden Publikums dem Herren-Nationalteam ein starkes Gefühl des Rückhalts mit auf den Weg geben. Ich wünsche dem Nationalteam nun alles erdenklich Gute bei der bevorstehenden Europameisterschaft“, so SPORTUNION NÖ Präsident Raimund Hager.

Weitere Fotos auf der Facebook-Seite der SPORTUNION NÖ

Text & Foto: Christoph Hofmann (SPORTUNION NÖ)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.