11teamsports 1. NÖ LL Damen / Langenlebarn – Wr. Neustadt 0:3

Sportunion Langenlebarn – VCU Wr. Neustadt 0:3                          (17:25, 21:25, 22:25)

Niederlage gegen den Tabellen-Vorletzten

Die Damen der Sportunion Langenlebarn empfingen am Samstag den Vorletzten der Tabelle aus Wr. Neustadt. Schon im Vorfeld war allerdings klar, dass es kein leichtes Spiel werden würde, da man mit Kathi Münchmeyer und Annette Pferschinger gleich auf zwei Stammspielerinnen verzichtet musste. Auf mehreren Positionen mussten daher Rouchaden vorgenommen werden. Nadine Unterlechner sprang auf der Mittelblockposition ein.

So begann das Spiel auch erwartungsgemäß nervös. Vor allem in der Annahme gab es Abstimmungsschwierigkeiten und so fanden die Gegnerinnen wesentlich besser ins Spiel als die Heimischen. Die Wr. Neustädterinnen spielten in allen Elementen wesentlich stärker als noch bei Auswärtsspiel im Herbst. Vor allem dem Service aber auch dem Block und der Feldabwehr konnten die erfahrenen Langenlebarnerinnen oft nichts entgegensetzen und so verlief das Spiel deutlich zu Gunsten der Auswärtigen. Die Damen der Sportunion mussten sich klar 3:0 geschlagen geben, verbleiben aber mit 2 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Schon nächsten Samstag gibt es die Chance diesen Vorsprung wieder auszubauen. Am 30.03. trifft man auf Böheimkirchen wo 3 Punkte das Ziel sind.

Text & Foto: Nicole Patek (SU Langenlebarn)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.