MEVZA Final Four / Resümee der Nordmänner

Aich/Dob : Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel 3 : 2          (25:18, 27:29, 25:23, 19:25, 15:11) 

Calcit Volley Kamnik : Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel     3 : 1 (25:21, 23:25, 25:16, 25:23)

Die MEVZA-Saison 2018/2019 ist für die Nordmänner Geschichte. Man kann ohne Übertreibung behaupten, dass in dieser Saison auch Sporthistorisches geschafft wurde. Beim erst zweiten Antreten in diesem Bewerb das Finalturnier zu erreichen, zählt zweifellos zu den Highlights der Vereinsgeschichte.

Und nicht nur das – Die Nordmänner spielten sich regelrecht in die Herzen der Kärntner Volleyballfans. Mit unglaublichem Einsatz und natürlich top motiviert boten die Waldviertler schon im Semifinale gegen Vorjahreschampion Aich/Dob eine hervorragende Leistung. Ausschließlich die stärkere Serviceleistung der Kärntner war ausschlaggebend für den 3:2 Erfolg der Gastgeber.

Im Spiel um die Bronzemedaille musste URW Waldviertel am Samstag gegen Calcit Volley Kamnik auf´s Parket. Auch in dieser Begegnung lieferten sich die Waldviertler einen harten Fight mit den Slowenen. Dem Kärntner Publikum wurden wiederum tolle Ballwechsel geboten. Leider klappte es aber letztendlich nicht ganz zum Sieg. Mehr Effizienz im Angriff bescherte dem slowenischen Vizemeister die Bronzemedaille.

Von nun an startet das Projekt Finaleinzug in der AVL. Wir freuen uns schon riesig auf das erste Semifinalspiel am 23.03.2019 um 19.00 Uhr in der Stadthalle Zwettl gegen Graz. Wir hoffen natürlich auf volle Unterstützung des besten Volleyball Publikums Österreichs.

Zahlen & Fakten – Semifinale

                                        URW Waldviertel                Aich/Dob

Gesamtpunkte                    106                                         111

Blockpunkte                           15                                               3

Servicepunkte                         6                                             12

 

Scorer

URW Waldviertel                Aich/Dob 

Szarek 27                                     Kök 24

Bornemann 18                          Mihajlovic 22

Plizga 12                                       Franetovich 9


Zahlen & Fakten – Spiel um die Bronzemedaille

                                      URW Waldviertel                Calcit Kamnik

Gesamtpunkte                      85                                           98

Blockpunkte                             9                                              8

Servicepunkte                         3                                              3

 

Scorer

URW Waldviertel                Calcit Kamnik

Bornemann 25                        Babkov 18

Siwzcyk 13                                Stembergar 14

Plizga 10                                     Vidmar 12

Text & Fotos: Ulrike Filler (URW Waldviertel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.