11teamsports 1. NÖ LL Damen / Böheimkirchen – Melk 3:1

Union Böheimkirchen – UVF Melk 3:1                                                       (25:15, 15:25, 27:25, 25:20)

Krimi mit besserem Ende für die Hot Shots!

Ein sogenanntes „6-Punkte“ Spiel bestritt das Volleyballteam der Sportunion Böheimkirchen am Sonntag in der 11teamsports 1. NÖ Landesliga gegen UVF Melk. Mit einem Sieg konnte man sich deutlich vom Verfolger absetzen, mit einer Niederlage den Abstiegskampf wieder spannend machen. Voll konzentriert und unterstützt vom tollen Heimpublikum starteten die Böheimkirchnerinnen perfekt in Satz 1. „Unsere Heimspiele sind mittlerweile sehr gut besucht. Die Zuseher schaffen eine tolle Atmosphäre und das ist extrem wichtig für die Spielerinnen“ freut sich Trainer Matthias Poller über die heimischen Fans.

Diese mussten in Satz zwei eine Schwächephase der Hot Shots mitansehen. „Es gelang uns leider nicht so wie im ersten Durchgang im Angriff durchzusetzen. Melk verteidigte auch ab Satz 2 besser“. Ab dem Satzausgleich war es ein ausgegliches Spiel wobei die Böheimkirchnerinnen stets ein paar Punkte im Hintertreff lagen.

Doch das Kämpferherz der Hot Shots rund um Topscorerin Karoline Winter sollte belohnt werden. Beim Spielstand von 20:24 wehrten sie 4 Satzbälle in Folge ab, einen eigenen vergab man zunächst beim Stand von 25:24. Schlussendlich sicherte ein Servicewinner von Aufspielerin Anna-Maria Baumann zum 27:25 den Satz. „Heute hat unser breiter Kader sicherlich zum Erfolg beigetragen. Alle Spielerinnen von der Bank haben wichtige Impulse im Match gesetzt.“ So auch die jüngste Spielerin im Hot Shots Kader, die erst 16 jährige Alexandra Raidl, die im vierten Satz mit für die Entscheidung sorgte. Nach ihrer Einwechslung beim Spielstand von 20:20 gingen alle Punkte an das Heimteam und das Match somit 3:1 für die Sportunion Böheimkirchen aus. „Auch wenn es nicht unser bestes Spiel war, war es ein hartumkämpfter wichtiger Erfolg.“

Die Matchpatronanz wurde dankenswerterweise von der Fa. Elektro Binder (Alois Binder am Foto mit dem Landesligateam) übernommen.

Text & Foto: Matthias Poller (SU Böheimkirchen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.