U11 Turnier in Zwettl mit Teilnehmerrekord

Diesmal wurden alle Rekorde gebrochen. Sage und schreibe 26 U11-Mannschaften tummelten sich am Sonntag, den 13.01.2019, in der Stadthalle Zwettl und im Turnsaal des Gymnasium Zwettl.

Gespielt wurde in zwei Kategorien. 12 Mannschaften in der Leistungsklasse 1 und 14 Mannschaften in der Leistungsklasse 2, wobei letztere noch einmal in zwei separate „Turniere“ unterteilt wurde. Mit dieser Spielvariante konnten mehrere erste Plätze ausgespielt werden und es bekamen mehrere die Chance zu gewinnen.

Waldviertel stellte sogar sechs Mannschaften, die von den Nachwuchstrainern und Bundesligaspielern betreut wurden (Michal Peciakowski, Rudinei Boff, Leonhard Tille, Leo Schober, Pavel Bartos und Christopher Hahn). Schon den Jüngsten bot man damit der direkte Kontakt mit den Besten und Größten im Verein, um von ihnen lernen zu können.

„Genauso soll eine Nachwuchsveranstaltung aussehen. Volleyballbegeisterte Kinder, motivierte Trainer und mitfiebernde Eltern, Geschwister und Großeltern. Es war ein Megaturnier auf extrem hohem Niveau in beiden Leistungsklassen.

Man merkt bereits den Volleyballflow, den das neue RAZ (Regionale Ausbildungszentrum) mit sich bringt. Die Leistung der Kinder steigt mit jedem Training und gespielten Turnier und die Freude am Volleyball ist ihnen ins Gesicht geschrieben. „RAZ trägt jetzt schon Früchte“, freute sich RAZ-Leiter und Organisator Michal Peciakowski.

Text & Foto: Peter Hiemetzberger (URW Waldviertel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.