Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel Saisonstart 2018/19 mit Teampräsentationen

Die Nordmänner sind zurück!

Obfrau Silvia Atteneder und Obfrau Stv. Werner Hahn hießen zu Beginn alle Volleyballfreunde, die am Freitag, den 21.09.2018 zum diesjährigen Saisonstart der Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel so zahlreich in die Stadthalle Zwettl gekommen waren, herzlich willkommen. Musikalisch begleitet wurde der Abend vom Duo „Satuo“.

Anschließend schickte Obfrau Silvia Atteneder die Gäste auf eine interessante Zeitreise, die in Arbesbach begann, die Vereinsgeschichte über Groß Gerungs in die Sporthauptstadt Zwettl lenkte, wo man in Kooperation mit der Sportmittelschule die Segel für eine nachhaltige Nachwuchsarbeit setzte.

„Stolz blicken wir auf eine erfolgreiche Saison zurück. Neben zahlreichen Erfolgen, wie dem österreichischen Vizemeistertitel, zahlreichen Medaillen im Nachwuchsbereich und dem niederösterreichischen Cup- und Meistertitel erhöhten wir den Werbewert auf über 1 Million Euro“, betonte Silvia Atteneder.

Aufgrund einer „Änderung der Reiseroute des Vereins“ entschloss sich der Vorstand im Sommer 2018 einen Strategieprozess zu starten, der von Mag. Helmut Lux geleitet und unterstützt wurde. In dieser Zeit hatte man neue Ziele definiert und eine für den Verein genau abgestimmte Vision/Mission für die Zukunft erarbeitet.

Mitte Oktober 2018 wird dieser Strategieprozess abgeschlossen sein und auch der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Ein weiterer Meilenstein für die URW ist das Regionale Ausbildungszentrum Nord (RAZ) in der Sporthauptstadt Zwettl, das ab Herbst 2018 unter der Leitung von Mag. Michal Peciakowski startet.

„Das große Ziel dieses Zentrums ist es, Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit eines professionellen Trainings zu bieten und aus ihnen Profisportler mit beruflicher Perspektive zu entwickeln“, berichteten die Verantwortlichen.

Mag. Michal (Mitch) Peciakowski wird sich ab der heurigen Saison einer komplett anderen Rolle als die des Aufspielers und Kapitän der Bundesliga-Mannschaft widmen und sich zu hundert Prozent auf sein neues Aufgabenfeld konzentrieren. Auf Vorschlag von Mitch und nach Absprache mit der Mannschaft wurde Rudinei Boff zum neuen Kapitän der Bundesliga-Mannschaft ernannt.

Der Verein bedankte sich bei Mag. Michal Peciakowski für die tolle Zusammenarbeit als Spieler und Nachwuchstrainer und wünschte ihm für seine neue Herausforderung als RAZ-Leiter alles Gute.

Den Höhepunkt des Abends bildeten die Teampräsentationen, vom Mini-Volleyballer bis zum Bundesligaspieler. Der RAZ-Leiter präsentierte sein Trainer-Team: Rudinei Boff, Leonhard Tille und Leo Schober.

Ein neu angelaufenes Projekt unserer Kooperationsschule der Sportmittelschule Zwettl „Vom Ballkünstler zum Volleyballprofi“ unterstützt natürlich den Verein enorm, Kindern den frühen Zugang zu einer Ballsportart (Volleyball) schmackhaft zu machen.

Was den Bundesliga-Kader betrifft wurde ein Team aus jungen, kampfstarken und coolen Spielern zusammengestellt. Die fünf Abgänge hatte man durch Libero Leon Binder, Außenangreifer Lars Bornemann, Mittelblocker Andrew Clayton und die beiden Diagonalangreifer Lukasz Szarek und Nathan Fullerton ersetzt.

Das Trainerteam rund um Coach Zdenek Smejkal und die beiden Assistent Coaches Petr Calabek und Michal Peciakowski ist natürlich heiß auf den Meisterschaftsstart, der am Samstag, den 29.09.2018 mit dem Auswärtsspiel gegen den Meister Aich/Dob beginnt.

Im Rahmen der Teampräsentationen wurde auch der Sponsorvertrag mit dem Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs durch Herrn Dir. Fritz Weber verlängert. Sein Team verwöhnte die Gäste im Anschluss an den informativen Abend im elegant geschmückten Foyer mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region.

Zum Abschluss wünschte Obfrau Silvia Atteneder den Nordmännern eine erfolgreiche Saison und bedankte sich bei allen, die den Verein unterstützen, helfen, fördern und nicht zuletzt bei ihrem sehr engagierten Vorstandsteam.

Text: Ulrike Filler (URW Waldviertel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.